BILANZ: Sorge vor künstlicher Intelligenz beruht auf Missverständnissen 17. November 2017

In der neuen BILANZ-Kolumne beschäftigt sich Miriam Wohlfarth mit der Frage, was denn passieren könnte, wenn „künstliche Intelligenz“ die Finanzszene erobert und den braven Sacharbeiter entmündigt? Wahrscheinlich nichts. Ihrer Meinung nach sollte man die „künstliche Intelligenz“ nicht verteufeln, sondern als das sehen, was sie ist.

BILANZ