e-commerce Magazin: Fallbeispiel – Hammer.de setzt auf Ratenkauf by RatePAY 27. April 2015

Wie eine aktuelle Studie von ibi research zeigt, führt die Ratenkaufoption zu mehr Umsatz im E-Commerce. Allerdings kennen nur wenige Händler den Unterschied zwischen Ratenkredit und Ratenkauf. Der Fitnessgerätehersteller Hammer Sport AG hat sich bei hammer.de für den Kauf auf Raten entschieden und ist mit der Umsatzentwicklung höchst zufrieden.

Während sich flexible Zahlmodelle wie die Null-Prozent-Finanzierung im stationären Handel längst etabliert haben, kämpfen sie im E-Commerce mit Imageproblemen. Onlinehändler treibt zum Beispiel die Sorge vor zahlungsunfähigen Kunden und steigenden Retourenquoten um. Laut der Studie Ratenkauf im E-Commerce von ibi research liegt oft eine schlichte Verwechslung vor: Während ein Kunde beim Ratenkredit einen echten Kredit mit einer Bank abschließt und sich legitimieren muss, vereinbaren Händler und Kunde beim Ratenkauf lediglich, dass der Gesamtbetrag in Teilzahlungen geleistet werden kann.

Weiterlesen: e-commerce Magazin