Payments zum Fliegen bringen. Eurowings.

Eurowings ist die Low-Cost-Airline der Lufthansa Group und damit Teil des weltweit größten Aviation-Konzerns. Mit einer Flotte von aktuell 205 Flugzeugen ist die Fluglinie auf preisgünstige Direktflüge innerhalb Europas spezialisiert. Eurowings unterhält 14 Standorte in Deutschland sowie im europäischen Ausland und ist an sechs Flughäfen Marktführer.

Herausforderung

Der Rechnungskauf ist die beliebteste Zahlungsart in Deutschland. Trotzdem gehört er selten bis nie zum Portfolio von Airlines. Eurowings, damals noch unter dem Tochternamen Germanwings, wollte das als deutsche Fluggesellschaft ändern und hat uns gebeten, diese urdeutsche Bezahlart passgerecht für sie zu bauen. Die Aufgabe war alles andere als banal. Fluglinien müssen z. B. die unterschiedlichsten Umsatzsteuersätze abdecken. Weitere Herausforderungen sind individuelle Fälligkeitsfristen, die erforderliche Synchronisierung der Buchungsstände, sich bei Umbuchungen erhöhende Warenkörbe, die Verbuchung von Gutscheinen und B2B-spezifische Fragestellungen wie z. B. dass Angestellte nicht unter der Adresse ihres Unternehmens registriert sind. Ziel war es, pünktlich zum Start der Warmwasserurlaubsbuchungen live zu gehen.

Lösung

Das Problem der verschiedenen Steuersätze haben wir durch die Bildung von zwei Blöcken aus der Welt geschafft: einen für den Flugpreis und den anderen für die Steuern. Für die erforderliche Buchungsdatentransparenz beim Factoring, haben wir eine technische Schnittstelle zwischen unserem und dem IT-System von Eurowings entwickelt. Damit alle Rechnungen vor dem Abflugtermin abgerechnet werden können, haben wir ein System dynamischer Fälligkeiten erstellt. Außerdem haben wir unsere vollautomatischen Reportings mit einer eigenen Anbindung so umgebaut, dass wir sie in den bei Eurowings üblichen EPA-Files zur Verfügung stellen können.

Beim Rest herrscht Ratepay-Business as usual. Wir bleiben als Marke unsichtbar und tauchen nur in AGB und Datenschutzbestimmungen auf. Uns liegt sehr viel an einer perfekten Customer Experience. Mit einer nahtlosen Integration ohne Pop-Up, ohne Weiterleitung, ohne zusätzliche Abfrage von Kundendaten. Die Fluggäste fühlen sich also weiter bei Eurowings zuhause, statt plötzlich mit einem Fremdanbieter umgehen zu müssen. Wir prüfen mit multidimensionalem Käufer-Scoring alle Eurowings-Kund*innen nach Identität, Bonität und internen Kriterien wie z. B. die Zahlungshistorie und integrieren das nahtlos in den Ticketkauf. Darüber hinaus versenden wir Rechnungen, Zahlungserinnerungen und Mahnungen und sind mit einem eigenen Kundenservice-Team für die Eurowingskund*innen da. Wir übernehmen auch die Organsiation von Inkasso und regelmäßigen Reportings. Mit My Ratepay gibt es ein eigenes Reporting-Tool für die Shopper*innen.

Kurz: Wir haben uns ganz nach unserer Dedication-Maxime an die Bedürfnisse von Eurowings angepasst und nicht andersherum.

Ergebnis

Eurowings hat durch die Anbindung des Rechnungskaufs das Marktpotential des Unternehmens erweitert und bietet Reisenden seitdem die deutschlandweit beliebteste Zahlungsart an. Die fruchtbare Verbindung von Eurowings und Ratepay wurde dafür beim Best in E-Commerce-Wettbewerb mit dem Best E-Payment-Integration Award ausgezeichnet.

Durch unsere Lösung können Eurowings-Kund*innen so bezahlen, wie sie es sich wünschen. Einfach und schnell per One-Click-Checkout, ohne Weiterleitung und ohne weitere Daten angeben zu müssen. Flüge müssen nicht vorfinanziert werden, der Rechnungsbetrag ist erst mit der Fälligkeit nach der Buchung zu begleichen. Das hat Eurowings ganz neue Kund*innengruppen eröffnet. Im Schnitt liegen die Warenkörbe dank der zusätzlichen finanziellen Flexibilität beim Rechnungskauf um 50 % höher als bei anderen Zahlungsarten, was in Summe vor allem eines bedeutet: mehr Umsatz.

Was wir für Sie tun können? Wir beraten Sie gerne.